Ernährungsberatung & -therapie Nina Radensleben

Ernährungsberatung und Diättherapie

    Nina Radensleben  Staatl. gepr. Diätassistentin | e-Health-Beraterin


Adresse
Naumannstraße 3
01309 Dresden
Haus 1 / Eingang A / EG

Unsere Schwerpunkte
  • Ernährungstherapie (§43 SGB V)
  • Ernährungsberatung (§20 SGB V)
  • Gundlagenkurs - Die Basics der Ernährung
  • Kochkurse
  • Einkaufsschulung
  • Tagesplananalysen
  • Ernährungstagesplananalysen
  • Körperanalysen

Sprechzeiten
Montag
7.00 – 17.00 Uhr
Dienstag
7.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch
8.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag
7.00 – 12.00 Uhr
Freitag
7.00 – 12.00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung.

Sonstiges

Detailierte Informationen

Ernährungstherapie (§43 SGB V)

Die Diättherapie (nach Paragraph 43 SGB V) richtet sich an Personen mit einer Erkrankung. Durch eine gezielte Ernährung können Beschwerden vermindert/ beseitigt und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

Für die Durchführung der Diättherapie ist ein/e Notwendigkeitsbescheinigung / ein Rezept, ausgestellt durch den Arzt, erforderlich. Diese/s reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein, mit Bitte der Kostenübernahme der Ernährungstherapie.

Die Notwendigkeitsbescheinigung / das Rezept bildet die Grundlage einer Therapie.

Mögliche Diagnosen:

  • Untergewicht
  • Mangelernährung

  • Übergewicht (25-29,9 kg/m2)
  • Adipositas = Fettleibigkeit (=> 30 kg/m2)
  • Stoffwechselerkrankungen – Diabetes mellitus, Hyperurikämie und Gicht
  • Gelenkerkrankungen (Rheuma und Arthrose, Arthritis)

  • Osteoporose
  • Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Cholesterin- und oder Triglyceridwerte)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Schlaganfall, Herzinfarkt, Bluthochdruck (Hypertonie), Arteriosklerose)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gallensteine, Pankreatitis, Zöliakie, Fettleber- und Leberzirrhose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulose, Reizdarm)
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Fruktosemalabsoprtion, Laktose- / Histaminintoleranz …)
  • Essstörungen (u. A. Anorexia nervosa, Bulimie)
  • Ernährung bei Tumoren
  • Reizdarmsyndrom
  • Leaky-Gut-Syndrom
  • Migräne, ADHS
  • weitere Diagnosen auf Anfrage


Ernährungsberatung (§20 SGB V)

Langfristig Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Sie dient der Vorbeugung / Prävention ernährungsbedingter Erkrankungen oder unterstützt in Lebenssituationen, in denen die Ernährung eine besonders wichtige Rolle für die Gesundheit spielt.

Hierfür benötigen Sie keine ärztliche Verordnung.

In der Regel werden zwischen 80-100 % der Kosten von Ihrer Krankenkassen übernommen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Zum Beispiel:

  • Gesundheitsfördernde Ernährungs- und Bewegungsverhalten
  • Ernährung zur Stressprävention
  • Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Ernährung im ersten Lebensjahr
  • Gesunde Kinderernährung
  • Gewichtsabnahme/Gewichtszunahme/ Stabilisierung dessen
  • Ernährung im Alter
  • Ernährung zum Sport
  • Ernährung bei Schichtarbeit / Gesund im Beruf
  • Vegetarische/Vegane Ernährung – Was ist zu beachten?
  • Bewusstes & genussvolles Essverhalten in der Familie
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit & des Wohlbefindens
  • Stärkung der Motivation & Handlungskompetenz
  • Optimierung des Koch- & Einkaufsverhaltens unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes / der Alltagssituation

Angaben gemäß Telemediengesetz (TMG)
Mitgliedschaft in: VDD – Verband der Diätassistenten
Staat, in dem die gesetzliche Berufsbezeichnung (Staatl. gepr. Diätassistentin | e-Health-Beraterin) erworben wurde: Deutschland

ÄRZTEHAUS BLASEWITZ

Naumannstraße 3
01309 Dresden


Rezeption (0351) 31 40 37 04


Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag
6.00 – 20.00 Uhr
Freitag
6.00 – 19.00 Uhr
Samstag + Sonntag
geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten wird das Tor zum Parkplatz geschlossen. Die Ein- und Ausfahrt ist dann nicht möglich.